Gratis Ferienlektüre

Netz-Tip: Über 12.000 E-Bücher kostenlos lesen

Was in Amerika und den meisten Ländern Europas und Asiens längst selbstverständlich ist, kommt hierzulande erst mit einiger Verzögerung langsam in Gang: E-Bücher werden immer beliebter und haben in den USA längst dem traditionellen Buch den Rang abgelaufen. Diesen Trend haben zwar zahlreiche deutsche Verlage verpennt und ruhen teilweise noch immer in ihrem Dornröschenschlaf – doch glücklicherweise nicht alle.

Unter PaperC finden Sie deshalb eine Anlaufstelle für E-Bücher, die Sie sogar vom vorne nach hinten gratis lesen können. Über 12.000 Bände befinden sich bereits im reichhaltigen Sortiment von PaperC, das stetig erweitert wird. Es gibt lediglich eine Einschränkung: Je nach Buch dürfen Sie zwischen 30 bis 60 Minuten im Netz darin lesen – danach werden Sie zu einer einstündigen Zwangspause verdonnert. Allerdings steht es Ihnen frei, in einem andern Buch weiterzulesen.

Der Schwerpunkt von PaperC liegt auf Fachliteratur – Studenten finden hier also ihr Dorado und können aus unzähligen Titeln in den Bereichen BWL, VWL, Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie, Mathematik, Physik und zahlreichen anderen Studienfächern das passende Werk aussuchen. Auch beherbergt PaperC zahlreiche Sachbücher, so dass Sie Ihren Wissensdurst jederzeit mit einer kleinen Stippvisite bei PaperC stillen können. Ein idealer Ausgangspunkt dafür ist die Liste mit den beliebtesten Büchern bei PaperC.

Sie erreichen diese Netzseite mit mehr als 12.000 kostenlosen E-Büchern unter http://paperc.de

Vielleicht finden Sie darunter auch etwas, das Sie interessieren könnte. Wagen Sie einen Versuch? Bei den Neuerscheinungen finden Sie den Titel „Geschichte der deutschen Sprache“, allenfalls zu erreichen unter http://paperc.de/3863-geschichte-der-deutschen-sprache-9783110215526#!/pages/I

(aus dem Internet, mit Anpassungen SKD)

 

Das könnte Dich auch interessieren...