JUGENDPROJEKT “LINGUISSIMO“
Dritte Durchführung 2010-2011

Das Forum Helveticum (FH) hat am 10. November 2008, in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern, das Projekt LINGUISSIMO lanciert.

Im ersten Teil findet ein Schreibwettbewerb im Internet statt. Jugendliche aus allen Sprachregionen senden zwei kurze Texte ein, einen in der Muttersprache zum Wettbewerbsthema (2008-2009: „Meine Beziehung zur Musik“, 2009-2010: „Meine Beziehung zur Werbung“, 2010-2011 „Meine Beziehung zu den Print- und Onlinemedien“), den anderen mit einem Selbstporträt in einer anderen Landessprache. Im zweiten Teil treffen sich die Autoren der 30 besten Arbeiten an einem Wochenende zur Endrunde, dem sogenannten “Sprachentreffen“. Hier erhalten sie die einmalige Gelegenheit, Fachpersonen des Wettbewerbsthemas zu begegnen und mit einem “Tandem-Partner“ aus einer anderen Sprachregion gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln. Die drei besten Tandems gewinnen eine gemeinsame Reise in eine europäische Stadt.

Mit diesem Projekt will das FH bei den Jugendlichen das Interesse für ihre Landsleute aus den anderen Sprachregionen der Schweiz wecken, die konkrete Anwendung von Fremdsprachen ermöglichen und die Kommunikation zwischen den verschiedenen Sprachregionen fördern. Im Zentrum des Projekts steht nicht perfekte Fremdsprachenkompetenz, sondern der interkulturelle Kontakt an sich.

Die Unterstützung bei der Informationsstreuung und der Mobilisierung der Jugendlichen, aber auch der Berichterstattung war wiederum erfreulich gross.

Anmeldungen Jugendliche (in Klammern eingereichte Arbeiten) insgesamt 331(280), wovon 128 (126) aus der Deutschschweiz, 138 (99) Französische Schweiz, 55 (49) Italienische Schweiz, 10 (6) Rätoromanische Schweiz.

Die Anzahl Anmeldungen (2010: 240, 2009: 85) und eingereichter Arbeiten (2010: 186, 2009: 39) konnte markant gestriger werden. Das Projekt kann sicher noch hundert Jugendliche mehr aufnehmen, hat aber eigentlich bereits eine sehr gute Flughöhe erreicht. Wichtiger scheinen gegenwärtig eine gute Vertretung aus den vier Sprachregionen sowie die Stärkung des Partnernetzes von beteiligten Lehrpersonen und Schulen.

Das FH wird weiter mit den Medien arbeiten und Informationen für individuelle Anmeldungen (z.B. über Jugendverbände) zur Verfügung stellen. Grundsätzlich bestätigt sich jedoch, dass LINGUISSIMO hauptsächlich ein Schul- und Klassenprojekt ist, das den Sprachenunterricht bereichert und neben anderen Formen des Jugendaustausches die Verständigung zwischen den Sprachregionen fördert.

Das Sprachentreffen ist der Höhepunkt des Projekts. An dieser Endrunde beteiligen sich die 30 Jugendlichen aus den vier Sprachregionen, die beim Wettbewerb die besten Texte eingereicht haben. Das Treffen fand diesmal am Samstag 7. und Sonntag 8. Mai 2011 in Locarno statt. Wie immer war die Stimmung von Anfang an locker und begeistert. Als erstes hatten die Jugendlichen 15 Minuten Zeit, um ihren anderssprachigen Tandempartner kennenzulernen. Anschliessend stellten sich die Partner innerhalb maximal einer Minute im Plenum gegenseitig vor. Dann ging es zu den drei Leitern , die den Jugendlichen Tips zum zweisprachigen Schreiben von Medienartikeln gaben. Die Tandems konnten aus sechs Kurzmeldungen eine wählen, zu der sie ihren Artikel schreiben wollten.

Die Leiter standen den Tandems beratend zur Verfügung . Für entspannende Momente sorgte die Schiffahrt auf dem Lago Maggiore. Am Sonntag erfolgte die Preisverleihung auf dem Schiff. Für ihre gemeinsame Reise wählten die drei Gewinnertandems Berlin aus.

Sowohl bei den Jugendlichen als auch bei den Erwachsenen fielen die Reaktionen auch diesmal begeistert aus. Die Jugendlichen waren ob der Leichtigkeit ihrer Kommunikation und Zusammenarbeit, trotz nicht immer guten Fremdsprachenkenntnissen, positiv überrascht. Das Arbeiten mit den Leitern, die intensive Auseinandersetzung mit dem fremdsprachigen Tandempartner und die gesamte „interkulturelle“ Stimmung fanden sehr guten Anklang. Diese Aussagen sind sehr erfreulich, da das erste Ziel von LINGUISSIMO nicht die Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse, sondern die Förderung der interkulturellen Kontakte in der Schweiz ist.

Vierte Durchführung 2011-2012 (der SKD wird hier an seinem Netzstandort zu gegebener Zeit orientieren) .

Anmeldung Mitte-Ende Januar 2012
Lieferung Texte Ende Februar 2012
Sprachentreffen Anfang Mai 2012
Ort des Treffens Rätoromanische Schweiz

(skd-Bearbeitung und Kürzung nach Vorlage der FH-Evaluation). Der SKD ist Mitglied FH. Interessierte wenden sich an

LINGUISSIMO/FORUM HELVETICUM
Postfach/ Case postale 5600 Lenzburg 1
Tel 062 888 01 25 / Fax 062 888 01 01
info@linguissimo.ch
info@forum-helveticum.ch
www.linguissimo.ch

www.forum-helveticum.ch

Das könnte Dich auch interessieren...