Kategorie: Literarisches

Buchempfehlung, Literarisches, Lesen

Zum Hinschied von Jürg Amann

Zum Hinschied von Jürg Amann

Jürg Amann, in Winterthur geboren am 70. Geburtstag von Hermann Hesse, am 2. Juli 1947, verstorben nach schwerer Krankheit am 5. Mai 2013, dem Tag von St. Gotthard, in Zürich, war ein für seine...

HerzSchläge 0

HerzSchläge

Andreas Sommer, Roman Eine Liebe zwischen zwei Kulturen und Religionen, ohne Chance in einem zerrissenen Dorf voller Hass: Das ist die Geschichte von Rhona, Tochter der muslimischen Einwandererfamilie Chalid und Julian, Sohn des treuen...

„Guten Tag allerseits“ 0

„Guten Tag allerseits“

Die Medienverwalter, so liest man es im SPIEGEL, kommen allmählich drauf, dass talkshows sich ausgetalkt haben. Die immer selben Leute in unterschiedlichen Zusammensetzungen reden über die immer wieder gleichen Themen, zuletzt über Baumärkte??? und...

Zum Gedenken an Prof. Dr. Pierre Cimaz 0

Zum Gedenken an Prof. Dr. Pierre Cimaz

Am 9. März 1851 ersuchte der französische Literaturkritiker Saint-René Taillandier, Literaturprofessor in Montpellier, Jeremias Gotthelf in einem Brief um Auskunft über sein Leben und Werk. Er habe etliche seiner Werke gelesen und wolle in...

Russe verfilmt „FAUST“ und ermahnt die Deutschen 0

Russe verfilmt „FAUST“ und ermahnt die Deutschen

Alexander Sokurows „Faust“-Film Er ist der wohl deutscheste aller Texte: Goethes „Faust“, das Drama über den Mann, der dem Teufel seine Seele verkauft. Nun hat ausgerechnet ein Russe diese Bibel der deutschen Literatur neu...

Weltweite Finanzkrise einmal aus anderer Optik: Jeremias Gotthelf, „Geld ist und bleibt Geld …“ 0

Weltweite Finanzkrise einmal aus anderer Optik: Jeremias Gotthelf, „Geld ist und bleibt Geld …“

Fünf Geschichten rund um Geld und Geiz, Gier und Gewalt, aber auch um Glauben, Geduld und Gemeinsinn. Berchtold Haller Verlag Alte Geschichten – erstaunlich aktuell … damals Kornwucher habgieriger Bauern – heute rücksichtslose Spekulation...

Wildgewordene Bücher 0

Wildgewordene Bücher

Seit rund zehn Jahren muss man seine geliebten Bücher nicht mehr im Regal verstauben oder sie in einer Kartonkiste ein tristes Dasein fristen lassen. Es ist natürlich nicht so, dass wir mit dem nun...

Berner Autor für Nobelpreis lanciert

Berner Autor für Nobelpreis lanciert

Der 64jährige Schriftsteller E. Y. Meyer kommt zu unverhofftem Ruhm: Das Deutschschweizer PEN-Zentrum hat ihn als Kandidaten für den Literatur-Nobelpreis vorgeschlagen. Meyer gehöre zu den bedeutenden europäischen Autoren, sagt PEN-Präsident Dominik Riedo zur Begründung...

Sprachforscher will „N-Wort“ mit „Sklave“ ersetzen 0

Sprachforscher will „N-Wort“ mit „Sklave“ ersetzen

In den USA wird Mark Twains „Huck Finn“ wegen dem unmöglichen N-Wort nicht mehr gelesen. Nun hat ein Literaturwissenschaftler einen Vorschlag. Ungeheuerliche 219 Mal hat Mark Twain es getan. 219 Mal hat er im...