Sprachkreis Deutsch Blog

Ist „Schwarzfahren“ rassistisch? 0

Ist „Schwarzfahren“ rassistisch?

Der Münchner Stadtrat A. wittert Diskriminierung und will den Begriff durch einen anderen ersetzen lassen. Was Sprachwissenschaftler zur Forderung sagen. Dass man Cola-Weizen bestellt und keinen „Neger“, ist inzwischen Standard. Auch der Begriff „Schokoküsse“...

Vom Grüßen und Verabschieden, Teil 1 0

Vom Grüßen und Verabschieden, Teil 1

Warum ich stets in Verlegenheit gerate, wenn ich einen Unbekannten ansprechen muss. Jede sprachliche Interaktion ist eingebettet in eine emotionale Atmosphäre, die einem zumeist gar nicht bewusst ist. Das beginnt schon bei der simplen...

Welcher Teufel reitet uns? 0

Welcher Teufel reitet uns?

Eine Lesefrucht. – Cicero (Tusculanische Gespräche, Buch I, 1) meinte: „meum semper iudicium fuit omnia nostros aut invenisse per se sapientius quam Graecos aut accepta ab illis fecisse meliora.“ („Ich war immer der Meinung,...

Russe verfilmt „FAUST“ und ermahnt die Deutschen 0

Russe verfilmt „FAUST“ und ermahnt die Deutschen

Alexander Sokurows „Faust“-Film Er ist der wohl deutscheste aller Texte: Goethes „Faust“, das Drama über den Mann, der dem Teufel seine Seele verkauft. Nun hat ausgerechnet ein Russe diese Bibel der deutschen Literatur neu...

s-Plural ist kein Sprachimport 0

s-Plural ist kein Sprachimport

Unis, Studis, CDs, Pkws, Aufs und Abs und Buddenbrooks: Die Pluralbildung auf „s“ ist originär deutsch und geht auf das 17./18. Jahrhundert zurück Landauf, landab wird eine Anglisierung der deutschen Sprache beobachtet und zumeist als...

Sprachkompetenz in Gefahr! ? 0

Sprachkompetenz in Gefahr! ?

„Twitter, Anglizismen und Abkürzungen wie ‚HDL‘ gefährden die Sprachkompetenz ganzer Generationen. Man sollte schon noch wissen, was die Worte auf Deutsch heißen“, so Hans Zehetmair, Rechtschreibrats-Vorsitzender, über die steigende Anzahl an Anglizismen. „Fetzenliteratur“ auf Twitter oder in...

Verfehlte Sprachpolitik 0

Verfehlte Sprachpolitik

Von Eberhard Hofmann Herkömmliche namibische Mehrsprachigkeit gilt im Vergleich zu monolingualen Ländern einmal als kostbarer und begehrlicher kultureller Reichtum. Zum Anderen sehen naive Politiker und falsch orientierte Erzieher in der Sprachvielfalt ein Hindernis, das...

J.G. Fichte als Sprachschützer 0

J.G. Fichte als Sprachschützer

Von Roland Duhamel Wie uns die Geschichte vom Turmbau zu Babel lehrt, kann Mehrsprachigkeit auch als Strafe verstanden werden. Vielleicht wollen die Deutschen der gottgewollten Züchtigung ausweichen, indem sie auf ihre eigene Sprache verzichten?...

… den „honeymoon“  ganz vergessen. 0

… den „honeymoon“ ganz vergessen.

Leider erlebe ich immer wieder, wie neue Anglizismen mit der Umständlichkeit der deutschen Sprache gerechtfertigt werden. Zudem werden Übersetzungen konstruiert, die es sonst gar nicht gibt, oder ganz amtsschimmelige, verstaubte Worte gewählt, um dem...

„Die Gedanken sind frei“ 0

„Die Gedanken sind frei“

Mehr als zwei Wochen lang hat der MDR das schönste deutsche Volkslied gesucht: Es gewinnt „Die Gedanken sind frei“. Tausende von Hörern, Zuschauern und Internetnutzern haben ihre Stimme abgegeben oder ein eigenes Wunschlied genannt....