• Allgemein
  • 0

Mehrsprachigkeit

Leserbriefe / Bund vom 15.05.2002
Herr Charles Pochon aus Bern schreibt

Gefahren des Bilinguismus

Es ist schwer, in der mehrsprachigen Schweiz und im zweisprachigen Kanton Bern Bilinguismus zu verwirklichen.Im fast einsprachigen Nachbarland Deutschland ist es einfach: Fahren Sie nach Sachsen, erreichen Sie die Oberlausitz, wo Sorben/Wenden mit ihrer slavischen Sprache als Minderheit anerkannt sind. Strassenhinweise sind doppelsprachig: Bischofswerde = Biskopici, Bautzen = Budysin und die Karl-Marx-Strasse in Bautzen/Budysin (ja, sie existiert noch!) ist auch Karla Marxowa Doha.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar