• Allgemein
  • 0

Tödlicher Todesstoss

Die «neue deutsche Sprache», und damit meine ich jene, die vor
Anglizismen und Fremdwörtern nur so strotzt, macht uns das Leben auch
nicht einfacher.
Die Meinungen über das Denglisch gipfeln in Schlagzeilen wie «Anbiederungswahnsinn»,
«Nonsense der Sprachpuristen», «Verhunzung einer Kultursprache»,
«normale Entwicklung» und «Niedergang des Sprachempfindens».

Eingedeutscht wird vieles, was an Anglizismen so hochschwirrt und sich
in den Köpfen festkrallt. Schlimm an der ganzen Denglisch-Geschichte
ist, dass sich im Kopf der meisten Deutsch sprechenden Menschen
bereits so etwas wie eine Parallel-Benennung festgesetzt hat.

Das ist beispielsweise damit zu beweisen, dass bei internationalen
Tagungen jeder einigermassen gebildete Deutschsprechende sofort bereit
ist ins Englische zu wechseln (oder zu flüchten?) als ob ihm seine Muttersprache im Weg steht.

Mich stört aber noch etwas ganz anderes, nämlich ein berührungsloses
Wörtchen, mit dem Referenten, Schreiber und Kommentatoren schlussendlich
zum Schluss kommen. Ärgerlich, dass es jetzt auch mir herausgerutscht ist.
Ich rede von der schauderhaften Buchstabenzusammensetzung
«schlussendlich», der doppelten Verdopplung.

Das Wort ist wie eine Seuche. Anders ist es nicht zu erklären, warum
es in fast jedem Interview, in jedem zweiten Referat und praktisch in
jeder Diskussion von den Protagonisten und Kommentatoren in den Mund
genommen wird. «Schlussendlich sind wir an der Europameisterschaft
dabei.» «Doch schlussendlich wird nichts so heiss gegessen wie es gekocht
wird.»

Diese unglückselige Liste könnte abendfüllend verlängert werden, bis die
inflationäre Vokabel letzten Endes dem hinterletzten Zuhörer den Nerv
gekappt hat. Das schaffte unlängst ein Referent, als er nach gut zwei
Stunden Redezeit das Ende seiner ausführlichen Ausführungen ankündigte.
«Zusammenfassend stelle ich schlussendlich in meiner abschliessenden
Schlussfolgerung fest, dass…!» Peinigend. Der tödliche Todesstoss.
Eugen Schwarz. Volksstimme 16. Jan. 2004 (gekürzt SKD)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar