• Allgemein
  • 0

Gerade rechtzeitig

Jetzt, wo hohe Politiker die Rücknahme der verunglückten Rechtschreibreform fordern, greift eine germanistische Zeitschrift die Sache auf

Kritische Ausgabe – Zeitschrift für Germanistik & Literatur
Nr. 1/2004 (Juli 2004), Thema: Großstadt-Literatur
Mit einem Forschungsschwerpunkt „Kritik der Rechtschreibreform“, darin
Reinhard Markner: Rechtschreibung als Staatsaktion
Stefan Stirnemann: Unsere Sprache und die Rechtschreibregeln von 1996
Zusammengesetzte Wörter im Zeitalter der Rechtschreibreform
Heide Kuhlmann: Stationen auf dem Weg von einer einheitlichen
Rechtschreibung zu ihrer Neuregelung
ISSN: 1617-1357 — Preis: 3,- Euro (zzgl. Versand)
Bestellung unter http://www.kritische-ausgabe.de
oder per E-Mail an redaktion@kritische-ausgabe.de

Das Heft wird Ende Juni erscheinen.

Wer es bestellt, unterstützt eine sehr gute Sache im Augenblick der Entscheidung.
(Info AKO/SKD 15.Juni 2004)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar