• Allgemein
  • 0

Wer rettet die deutsche Sprache?

3Sat am 14.Juli 2006 14:00 -15 Uhr

Film von Harold Woetzel (Erstsendung: 24.11.2005)

Über 100 Millionen Europäer haben Deutsch als ihre Muttersprache. Wer
aber durch eine Fußgängerzone in Köln oder Düsseldorf geht, glaubt, in
einer amerikanischen Stadt zu sein. Im Radio gibt es fast nur
englischsprachige Songs, und die Stellenanzeigen für die Wirtschaft kann
nur lesen, wer Englisch gelernt hat. Eine Diagnose des „denglischen
Patienten Deutschland“.

(skd) Die Verhältnisse in der Schweiz sind z.T. sehr ähnlich, der Film kann Anregungen geben, was Schweizer für ihre Schriftsprache tun könnten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar