Konsequenter Sprachfeminismus?

Heute auf admin.ch gelesen: “Akteure und Nutzende”- Was ist denn das?

“Frau” scheut sich offensichtlich, Nutzer zu schreiben, entblödet sich aber nicht, Akteure zu verwenden. Ist das feministische Konsequenz?

Das könnte Dich auch interessieren...