Die Sprache im Elsass

„Die elsässische Sprachgesellschaft oder was spricht man und
was sprach man im Elsass“: So lautet das Thema einer Vortragsveranstaltung. Referent ist der Präsident der Freunde der zweisprachigen Kultur im Elsass, Pierre Klein. Der langjährige Lehrer und Autor von Werken zur Sprachgeschichte hat festgestellt, dass bei den Elsässern die Kenntnis und
Praxis der regionalen Sprache beträchtlich zurückgegangen sind. Dabei war das
Elsass vor nicht allzu langer Zeit in vollem Umfang in die deutsche linguistische und kulturelle Gesamtheit integriert. In bestimmten Epochen war der Beitrag des Elsass zur deutschen Sprache und Kultur sogar sehr bedeutend – Goethe etwa studierte in Straßburg.

Badische Zeitung vom 11.März 2010
http://www.badische-zeitung.de/offenburg/stadtnotizen-xr5kdofix–28163569.html

Das könnte Dich auch interessieren...