Tag der deutschen Sprache am 8. September

Seit elf Jahren wird in Deutschland der Tag derdeutschen Sprache begangen. Er geht zurück auf eine Initiative des VDS / Verein  Deutsche Sprache e. V. , Dortmund.  Seine Mitglieder nutzen diesen Tag, um der deutschen Sprache zu mehr Ansehen zu verhelfen. Sie erinnern daran, dass die deutsche Sprache ein wichtiges Bindeglied in der Gesellschaft ist, für das sich die Sprachgemeinschaft mehr einsetzen sollte. Der VDS weist darauf hin, dass der Tag der deutschen Sprache 2012 den Schwerpunkt „Lieder und Gesang“ bekommen soll.

Der SKD / Sprachkreis Deutsch, Bern, erinnert am Tag der deutschen Sprache  an seine Ziele für die Schweiz, nämlich die deutsche Sprache (Hochdeutsch und Mundart) zu pflegen. Erste Fremdsprache soll eine Landessprache sein, zur Stützung des nationalen Zusammenhalts. Der SKD tritt ferner ein für achtsamen Umgang mit Anglizismen / Denglisch, für eine sprachrichtige und einheitliche Rechtschreibung und ist bemüht für gutes Deutsch auch in Grammatik und Stil. Der Sprachkreis Deutsch SKD ist Gründungsmitglied der Schweizer Orthographischen Konferenz SOK. Er wünscht dem VDS über den Tag der deutschen Sprache hinaus viel Erfolg in seinen Bemühungen.

Als Beispiel der internationalen Verbundenheit von VDS und SKD sei auf den Tag der deutschen Sprache (2011) in Togo (Westafrika) hingewiesen: zum Artikel (PDF).

(skd, 8. Sept. 2012)

Das könnte Dich auch interessieren...