• Allgemein
  • 0

Ausgezeichnete Schüler

Mit «Fritte» den Preis gewonnen

Sekundarschüler für Beitrag an das Wörterbuch der Schweizer Jugendsprache ausgezeichnet
Die 1. Sekundarklasse aus Walzenhausen lieferte ein halbes Dutzend
Wörter für das «Pons Wörterbuch der Schweizer Jugendsprache 2002»
und wurde im Wettbewerb für das Wort «Fritte» mit dem 8. Rang
ausgezeichnet.

Hanspeter Thurnherr – Im November 2001 hatte der Schulbuchverlag Klett und Balmer in Zug Schülerinnen und Schüler vom 7. bis 13. Schuljahr aufgerufen, an der Entstehung eines Wörterbuches der Schweizer Jugendsprache mitzuwirken.

Die Aufgabe lautete, Wörter aus der Umgangssprache zu finden, die in keinem gängigen zweisprachigen Wörterbuch zu finden sind. Aus diesen Wörtern galt es, einen zweisprachigen, also deutsch-englischen oder einen deutsch-französischen Wörterbucheintrag zu machen.

«Die Wörter mussten wir wie in einem Wörterbuch darstellen, also in
Lautschrift und ihrer Bedeutung. Zusätzlich musste der Begriff auch in
der gewählten Fremdsprache – wir entschieden uns für Englisch – erläutert werden . Aus über tausend Einsendungen ist ein Wörterbuch entstanden, das rund zweihundert schweizerdeutsche Stichwörter und Wendungen aus der Alltagssprache der Jugendlichen enthält. Es sind aber nicht nur schweizerdeutsche Begriffe mit den Erklärungen aufgelistet. Sie wurden auch gleich auf Hochdeutsch erklärt und ins
Englische und Französische übersetzt: ebenfalls auf möglichst
umgangssprachlichem Niveau.

Der Rheintaler vom 20.Juli 2002 (gekürzt)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar